Gartenorchideen Koch

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Die Orchideen strecken sich frech der Frühjahrssonne entgegen. Ein Versand ist deshalb nicht mehr möglich. Nun freue ich mich auf die Blütezeit der Frauenschuhe von Mitte Mai bis Mitte Juni. Gerne können Sie mich in dieser Zeit in Baldham, Holunderweg 17, besuchen. Ich bitte allerdings um telefonische Terminabstimmung (Tel.: 08106 30 60 49), damit Sie mich auch antreffen. Dann können Sie sich persönlich ein Bild von Züchtungen machen, die ich in die Herbstliste 2018 aufnehmen werde.

Orchideen galten einst als Pflanzen, die sich an der Grenze der Kultivierbarkeit befanden und nur von wenigen Anbauern, die über das nötige Verständnis und viel Hingabe an ihre Arbeit verfügten mit Erfolg kultiviert werden konnten.

Der Mythos der Unkultivierbarkeit ist bei vielen tropischen Orchideenarten dank ausgereifter Vermehrungs- und Kulturtechniken überholt. Ein breites Sortiment an Züchtungen und Selektionen wird schon seit Jahren kostengünstig angeboten und hat eine weite Verbreitung und Akzeptanz in der Bevölkerung gefunden. Die Phalaenopsis führt die Top-Ten-Liste der Topfpflanzen an. Auf dem Fensterbrett werden ausgezeichnete Kulturerfolge erzielt.

In den letzten Jahren hat auch bei den winterharten Freilandorchideen der züchterische Fortschritt den Grundstein für die Verbreitung dieser Juwelen in unseren Gärten gelegt. Einmal im Schattengarten etabliert, können winterharte Frauenschuhe ebenso wie Pfingstrosen den Liebhaber über Jahrzehnte erfreuen.

Ich bin überzeugt: Cypripedien sind Freilandstauen und die Züchtung muss zwingend im Freiland erfolgen. Deshalb werde ich trotz der Vielfalt, die im Augenblick im Großhandel angeboten wird, konsequent auf die Sichtung jeder einzelner Hybride Wert legen und in meinem Sortiment nur das anbieten, was sich aus meiner Sicht auch in der Freilandkultur bewährt hat. Übrigens: der Staudengarten Freising testet seit 2008 ein Sortiment aus meinen Züchtungen mit großem Erfolg!

 

Galerie Zufallsbilder


"Lange habe ich mit meiner Preisliste Herbst 2018 gewartet. Endlich ist sie da. Denn die Anzucht von Frauenschuh-Sämlingen im Freiland hat in den letzten Jahren durchaus Nerven und Jungpflanzen gekostet: Die langen, nassen Witterungsphasen im Frühjahr 2016, die starken Spätfröste im Frühjahr 2017 und das extrem warme Jahr 2018 haben die Grenzen der Freilandkultur von Sämlingen aufgezeigt, aber auch, welche Hybriden sich trotz dieser Extreme positiv weiterentwickeln. Die Pflanzen, die Sie im meiner aktuellen Liste finden haben alle diese Witterungsextreme ohne jeglichen Schutz überstanden."

hier können sie Bestellen